Gesichtscreme, die zu Ihen passt

Gesichtscreme

Bei Gesichtscreme handelt es sich um gezielte Hautpflege. Die Creme legt sich wie ein Schutzfilm auf die Haut und minimiert so den äußeren Einfluss. Gleichzeitig speichert die Creme die Feuchtigkeit in der Haut.

Der Hauttyp entscheidet, welche Gesichtscreme die richtige Wahl ist. Dazu spielen die äußeren Einflüsse eine große Rolle bei der Gesichtspflege. Ob Winter oder Sommer, ob trockene oder fettige Haut – für eine optimale Hautversorgung sowie für mehr Spannkraft und Strahlen hilft die passende Gesichtscreme.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Der erste Schritt zu einer gesunden Haut

Gesichtscreme für Frauen

Das Wichtigste bei der Gesichtspflege für Frauen ist Feuchtigkeit. Sowohl von außen als auch von innen. Feuchtigkeitsspendende Creme kombiniert mit zwei Liter Wasser ist die perfekte Kombination für ein pralles und straffes Hauptbild. Die Augenpartie sollte obendrein mit einer speziellen Augencreme versorgt werden, an dieser Stelle ist die Haut nämlich besonders flexibel.

Rund zweimal in der Woche kann man der Haut was Gutes tun und sie mit einer Feuchtigkeitsmaske verwöhnen. Spezielle Kuren oder Seren sind an die Bedürfnisse der Haut angepasst und verlangsamen den Alterungsprozess der Haut effektiv.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Für die speziellen Bedürfnisse der Männerhaut

Gesichtscreme für Männer

Aufgrund der höheren Talgbildung hat die Männerhaut stärker mit Unreinheiten zu kämpfen. Dementsprechend sollten sich Männer am Morgen und am Abend kurz die Zeit nehmen, ihr Gesicht zu reinigen. Am besten man verwendet hierfür ein pH-neutrales Waschgel, damit der Schutz der Haut erhalten bleibt.

Durch das Rasieren wird die Haut stark beansprucht, daher ist eine sanfte Pflege wichtig. After Shave Lotions machen die Haut weich, geschmeidig und beruhigen die Haut. Darüber hinaus brauchen Männer feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte. Im Winter sind fettreiche Cremes besonders sinnvoll, da die Kälte und die Trockenheit des Winters die Haut angreifen.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Welche Gesichtscreme für trockene Haut hilft

Gesichtscreme für trockene Haut

Trockene Haut benötigt spezielle Pflege, denn sie neigt dazu zu jucken, rissig zu werden oder zu schuppen. Doch glücklicherweise gibt es spezielle Cremes, die für trockene Haut prädestiniert sind. Diese Cremes spenden viel Feuchtigkeit und sorgen dafür, dass die Haut diese Feuchtigkeit behält. Vor allem sehr trockene Haut sollte vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Pflege-Tipps für die Mischhaut

Gesichtscreme für Mischhaut

Mischhaut kennen viele Frauen, die Haut weist in der Regel zwei kombinierte Formen von Hauttypen auf. Die Haut wirkt an Kinn und Nase großporiger und fettiger. Auf dem Gesicht reicht eine leichte BB-Creme aus. Die sogenannte T-Zone (Stirn, Nase) benötigt ausreichend Feuchtigkeit für die trockene Bereiche und gleichzeitig eine regulierende Hautpflege für den fettigeren Gesichtsteil.

Es ist wichtig, dass die Mischhaut sanft gereinigt und die unterschiedlichen Partien auch unterschiedlich gepflegt wird. Das bedeutet, dass die trockene Haut nicht mit antiseptisch wirkenden oder alkoholhaltigen Produkten gepflegt wird. Anders herum bedeutet das, dass die Haut der T-Zone mit reichhaltigen Cremes schnell überpflegt wird.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Gesichtspflege ist in jedem Alter wichtig

Gesichtscreme für reife Haut

Reife Haut stellt eine besondere Anforderungen dar. So muss man sie mit mehr Feuchtigkeit versorgen und darüber hinaus braucht sie mehr Reichhaltigkeit. Reife Haut zeichnet sich durch die Trockenheit aus, da die Feuchtigkeit nicht gut gespeichert werden kann. Zudem verliert die Haut an Volumen und wirkt somit schlaffer. Außerdem nimmt die Faltenbildung um die Augen, den Mund und auf der Stirn zu. Dazu kommen unregelmäßige Pigmentierungen, die man als Altersflecken bezeichnet. Sie zeigen sich besonders im Gesicht. Daher sollte man sich am Morgen und am Abend die Zeit nehmen, eine Gesichtscreme aufzutragen.

Kosmetik kaufen testen Gratis-Probe

Um die Haut zu regenerieren und zu verjüngen

Anti-Falten-Gesichtscreme

Je älter die Menschen werden, umso mehr verliert die Haut an Spannkraft und Elastizität. Anti-Falten-Cremes zielen darauf ab, die Falten abzuschwächen. Somit wirkt die Anti-Falten-Creme bei allen sichtlichen Zeichen der Hautalterung, also Falten, dunkle Flecken, Elastizitätsverlust usw.

Anti-Falten-Cremes bekommt man im kosmetischen Fachhandel und in Apotheken. Bereits ab dem 25. Lebensjahr können Frauen zu Anti-Falten-Cremes greifen. Wann man genau beginnen sollte, hängt vom Hauttyp und von den Lebensumständen ab.

Männer sind hierbei begünstigter und können somit später zur Anti-Falten-Creme greifen. Die Männerhaut ist dicker und bleibt somit länger straff. Die Männer altern zwar später, doch meistens bekommen sie tiefere Furchen, sodass der Mann mit 35 Jahren mit der Behandlung anfangen sollte.